Einmal Hölle und zurück

Ein Beitrag vom September 2013
ischiasnerv

Ich hatte Verzweiflung, Ärger, Wut, Enttäuschung und unsagbar große Schmerzen hinter mir.

Der Beitrag blieb liegen… weiß nicht mehr warum. Wars mir peinlich, hab ich ihn vergessen…

Keine Ahnung

Jetzt gerade bin ich die letzten Tage auf Reha in Bad Schallerbach.
Inzwischen weiß ich, das ich eventuell für immer im Rollstuhl sitzen werde. Hätte ich nicht genug Arbeit und einen so harten sturen Schädel, bräuchte ich vielleicht einen Psychiater 🙂
Es ist für mich eher traurig, selbst zu lesen, wie mies es mir damals ging.
Heute kann ich mit Medikamenten steuern wie groß die Schmerzen sind. Da ich nebenbei normal arbeite ist die Dosis schwer zu treffen.
Aber das bekomme ich hin.

Hier der Beitrag vom 12. September 2013

„Einmal Hölle und zurück“ weiterlesen